Danke an unsere ehrenamtlichen Hospizhelferinnen und -helfer!

Das Ehrenamt nimmt in der Sterbebegleitung eine zentrale Rolle ein. Unsere ehrenamtlichen Hospizhelferinnen und -helfer verbringen Zeit mit Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Sie reden und schweigen gemeinsam, gehen zusammen spazieren und erfüllen ihnen letzte Wünsche.

„Ich bin für sie da“, beschreibt Pfarrer und Hospizhelfer Immo seine Tätigkeit, womit genau das gesagt ist, worauf es eigentlich ankommt.

Wir sind den insgesamt 30 Menschen, die sich derzeit im Hospiz oder auch in der Häuslichkeit der Patienten betätigen, wirklich sehr dankbar. Und ihnen um das zu zeigen, gab es am 10.12.2018 ein festliches Dinner in der Theaterklause, zu dem wir alle unsere Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler eingeladen haben.

Es war ein lustiger und besinnlicher Abend mit leckerer Ente, angenehmen Gesprächen und einer Menge Vorweihnachtsfreude! Herr Domrös hat seine Gitarre zum Einsatz gebracht, Frau Krumbach am Klavier begleitet. Dabei wurden herrlich traditionelle Weihnachtslieder angespielt.

Mit dabei waren auch Manuela Lindner, die Koordinatorin der Hospizleitstelle, Vorstandsvorsitzender Sven Rohde und Vorstandsmitglied Kerstin Drose.

Auch an dieser Stelle möchten wir uns noch einmal herzlich für die Fürsorge und das Einfühlungsvermögen aller Hospizhelferinnen und -helfer bedanken, die unseren Patienten ihre letzte Lebenszeit angenehmer gestalten.

Sie wollen Bescheid wissen, wenn ein neuer Beitrag erscheint? Unser Newsletter sagt es Ihnen!

Jetzt anmelden
Inhalte
teilen